Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

July 30 2010

char
08:28

Sysadmins braucht doch kein Mensch...

Dreckwetter (41 Beiträge seit 24.07.10)

Sysadmins braucht doch kein Mensch... haben sich "hier" ein paar Leute gedacht und die Entwickler die Kiste pflegen lassen.

Da keiner von denen Ahnung hatte lief das Backup-Konzept vor die Wand und als jemand von denen in jugendlichem Leichtsinn das phys. Plattendevice überschrieben hatte ("nur dieses eine Byte ändern"), war eben der zentrale Firmenrechner nicht mehr verfügbar.

1 Woche Downtime, tausende verärgerte Vertragspartner und hässliche Gerichtsverfahren, die mittlerweile sogar den BGH beschäftigen.

Sauber!

Mit_linux_wär_das_nicht_passiert (mehr als 1000 Beiträge seit 16.11.01)

Ich lese nochmal "The Cuckoo's Egg" von Cliff Stoll (ISBN-10: 1416507787, deutsch ISBN-10: 3596139848) und "Hackers: Heroes of the Computer Revolution" von Steven Levy (ISBN-10: 0141000511). Nicht nur, um in Nostalgie zu schwelgen, sondern um mich daran zu erinnern, dass der wirklich qualifizierte Umgang mit Computern etwas ganz Besonderes ist, etwas, was die allermeisten nie verstehen werden und folglich auch nicht einmal ansatzweise ahnen können, wie wenig selbstverständlich der reibungslose Betrieb unserer ach-so-wichtigen allgegenwärtigen IT-Systeme ist.

An dieser Stelle auch eine späte Entschuldigung an die damaligen Admins im CIP-Pool, in dem ich mit einem rekursiven Shell-Script zwei HP-UX-Workstations in die Knie gezwungen habe, weil mich einfach interessiert hat, wie die darauf reagieren (sie haben mit einer Prozesstabelle reagiert, in der kein Platz mehr für ein root-Login war).

April 29 2010

char
08:07

Das unknackbare Paßwort

(von Crass Spektakel, 28. April 2010 16:28)
Kürzlich hatten wir einen Kunden mit einem IBM-Server der sein BIOS-Paßwort vergessen hatte und den Server nicht mehr neustarten konnte da dieser erstmal im BIOS die Menge des Arbeitsspeichers bestätigen wollte...

Naja, kann ja nicht so schlimm sein... oder doch: Denn dieser IBM-Server hatte das Paßwort in einem extra Baustein auf dem Mainboard gespeichert, hart verschlüsselt, durch nichts lösch- oder auslesbar. Vorschlag des IBM-Kundendienstes: "Kaufen sie ein neues Board".

Naja, letztlich haben wirs dann doch geschafft mittels eines Brute-Force-Angriffs über einen USB-Client-Emulator. Und als wir dann das ermittelte Paßwort sahen sind wir aus allen Wolken gefallen:

Das normale Paßwort hatte das Schema Geheim!1"2§3 aber das ermittelte Paßwort lautete Geheim123, denn der XZ@wt!f0815 IBM-Server übersah schweigend beim Setzen des Paßwortes die Sonderzeichen, fragte anschliessend natürlich das sonderzeichenlose Paßwort ab.

IBM bestätigte das als bisher unbekannten Fehler. Na, da weis man doch warum man Premium zahlt.
Reposted bybigbear3001cygenb0ckLucky7it-failcoloredgrayscalemondkroeteZaphodBkrannixdocsteelyouamhappymeallitschiiiilossostowotechnikerkadreidocsteelpenpenwalerydeepthoughtdatenwolfG33KatWorksofastsudomcSpinNE555
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl